Nächste Anlässe

News per E-Mail

Benachrichtige mich über neue Beiträge per E-Mail.

Letzte Beiträge

Kategorien

Facebook

SG Bergen-Wietzendorf unterliegen VfL Uetze und VfL Westercelle

Volleyballerinnen unterliegen VfL Uetze und VfL Westercelle mit 1:3

Obwohl die SG Bergen-Wietzendorf mit 10 einsetzbaren Spielerinnen gut aufgestellt war, konnte jeweils nur der erste Satz gewonnen werden.

Im ersten Spiele gegen den VfL Uetze begann die SG im ersten Satz konzentriert. Die Annahmen erreichten Stellerin Karen Schledermann und so konnten die Bälle im Angriff zu Punkten verwertet werden. Zum Satzende lagen die Gastgeber leicht mit 19:20 und 20:21 zurück, jedoch wurde der Durchgang mit 25:21 gewonnen.
Im zweiten Satz schien sich Uetze besser auf die SG eingestellt zu haben: Die Angriffe wurden am SG Block vorbei geschlagen und Uetze spielte jetzt aufmerksamer. Über 2:7 und 3:19 verlor die SG den Satz mit 11:25.
Auch im dritten Satz ließ die SG den VfL spielen, ohne sich zu wehren. Die Annahmen erreichten die Zuspielerin schlecht bis gar nicht und auch die Bergener Angreiferinnen machten zu viele Fehler: Ebenfalls mit 11:25 wurde der Durchgang abgegeben.
Das Drama setzte sich im vierten Satz fort: Beim Stand von 1:10 gegen Wietzendorf nahm Trainer Peter Michalik eine Auszeit und versuchte, seine Damen zu motivieren. Das war erfolglos und der VfL spielte nach Belieben sein Spiel, ohne, dass die SG darauf eine Antwort fand. Auch Denise Kohrs – aus Hannover angereist – konnte ihrer Mannschaft nicht helfen. Zum Satzende stand es 8:25 gegen die SG.

Im zweiten Spiel gegen den VfL Westercelle starteten die Wietzendorferinnen gut: Die Annahmen mit jetzt zwei Libera – Birgit Schwesig und Imke Schernikau im Wechsel – entschärften viele Angriffe des VfL und die SG spielte auf Augenhöhe mit. Über 8:8, 13:11, 20:21 bis zum knappen Satzgewinn mit 25:23 für die SG.
Der zweite Satz begann etwas holprig, doch bis zum 6:5 hielten die Bergenerinnen noch mit. Dann schlug Westercelle sieben starke Angaben und setzte sich auf 12:6 ab. Der Abstand vergrößerte sich noch auf 20:8 bis zum Satzende mit 25:13 für den VfL.
Im dritten Satz spielte die SG sogar bis zum 10:11 für Westercelle gut mit. Erst am Satzende beim Stand von 14:18 gegen die SG ließ die Konzentration in der Annahme wieder nach und der VfL setzte sich mit 25:16 durch.
Den vierten Satz schenkten die Wietzendorferinnen fast dem VfL: Wieder gab es bis zum 4:2 für Westercelle einige Lichtblicke. Doch gegen die guten Aufgaben der VfL-Spielerinnen hatten die Gastgeberinnen nichts gegenzusetzen: Schnell lagen sie 3:15 zurück und verloren den Durchgang über 5:18 mit 8:25.

SG Bergen-Wietzendorf: Birgit Schwesig, Cathrin Michaelis, Karen Schledermann, Christine Renner, Dörte Müller, Jeanette Koch, Maike Penshorn, Denise Kohrs, Britta Lenz
für die BZ: auf dem Foto von li nach re: Karen Schledermann, Denise Kohrs, Britta Lenz, Imke Schernikau, Dörte Müller

Schreibe ein Kommentar

Du musst dich anmelden um ein Kommentar zu schreiben!

QR Code Business Card